DM Jugend und Espoirs Ratingen 2017

04-jugend-135px

  

 

Am 16./17. September fanden die diesjährigen Deutschen Jugend- und Espoirs-Meisterschaften in Ratingen statt. Das PVRLP-Team schnitt dabei teilweise hervorragend ab: 

 

 

 

 

 

 

Minimes 1

Alexander Hein / Maria Hein / Hannes Eberspach

(3 x Athletenbouler Oppau)

 

Betreuer: Gerhard Eberspach

 

Mit tollem Start konnte sich dieses Team nach dem ersten Tag auf den dritten Platz in der Vorrunde schieben.

Somit war die Teilnahme im A – Turnier mit 3:1 Spielen gesichert. Auch das Viertel- und Halbfinale konnte durch tolle Leistungen mit 13:5, 13:7 gewonnen werden.

Im Finale kam dann ein Gegner auf den das Team schon am Vortag traf und das einzige Spiel abgeben musste (11:12 nach Zeit).

 

Das Finale konnte an Spannung kaum überboten werden. Ein ständiges hin und her. Doch durch beste Schieß- und Legeleistungen von allen Beteiligten konnte das Finale mit 13:12 gewonnen werden. Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Meister Titel 2017 bei den Minimes.

 

Minimes 2

Alexander Fuchs / Patrick Schuler / Lucy Hoch

(3 x Athletenbouler Oppau)

 

Betreuer: Horst Hein

 

Nach dem ersten Tag und 1:3 Spielen qualifizierte sich dieses Team für das B – Turnier. Hier konnte sich das Team nach drei Spielen ins Finale des B – Turniers vorspielen.

 

Nach anfänglichen Schwierigkleiten und einem Rückstand von 3:6 konnte das Spiel durch tolle Leistungen 13:6 entschieden werden.

 

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg im B – Turnier.

 

Cadets 1

Leander Becker / Kartia Camera/ Fabio Da Silva

(3 x Athletenbouler Oppau)

 

Betreuer: Olaf Becker

 

Durch einen tollen ersten Tag und 3:1 Spielen zog das Team souverän ins A – Turnier ein.

Nur ein Spiel musste abgegeben werden (7:13) an den späteren Deutschen Meister Bawü 2.

 

Im Viertel und Halbfinale wurden die beiden Spiele gegen NRW 1 und Saar 1 (13:7) deutlich gewonnen.

 

Leider traf man im Finale wieder auf Bawü 2, welche man am Vortag schon nicht besiegen konnte und so kam es im Finale leider wieder und es wurde 0:13 verloren.

 

Trotzdem Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Vizemeistertitel 2017 bei den Cadets.

 

Cadets 2

Tom Bender / Aileen Thunack / Chalisa Klein

(Sörgenloch / 2 x Mittelbach-Hengstbach)

 

Betreuer: Walter Müller

 

Das Team stand an diesem Tag das erste mal zusammen auf dem Platz und konnte leider nach zwei Siegen und zwei Niederlagen am ersten Tag nur in das B – Turnier einziehen.

 

Hier wurde am zweiten Tag noch im 1/8 Finale klar Saar 2 geschlagen, bevor das Turnier im Viertelfinale des B – Turniers beendet werden musste. (10:11 nach Zeitlimit)

 

Juniors 1

Valentin König / Ruben Schön / Colin Imberg

(3 x Athletenbouler Oppau)

 

Betreuer: Maximilian Renz

 

Am ersten Tag konnten wir durch tolle Leistungen Hessen 1 und RLP 2 schlagen und starteten am zweiten Tag leider nur im B – Turnier, durch die schlechtere Punktdifferenz.

 

Durch ein Freilos im 1/8 Finale zogen wir direkt ins Viertelfinale ein und mussten wieder gegen unser Team RLP 2 antreten. Auch in diesem Spiel konnten wir nach einem 0:4 Rückstand das Spiel drehen und gewannen 13:6.

 

Im Halbfinale konnten wir unsere ganze Leistung zeigen und fegten Hessen 2 mit 13:0 vom Platz und zogen somit ins Finale des B – Turniers ein. Nach vier Aufnahmen stand es 7:3 für uns.

Nach einer katastrophalen Aufnahme konnte NRW sechs Punkte einfahren und das Spiel war gedreht.

Wir fanden leider nicht mehr zu der Leistung aus dem vorherigen Spiel und haben 7:13 verloren.

 

Trotzdem Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz im B-Turnier.

 

Juniors 2

Hannah Schneider / Mike Liedtke / Phillip Embach

(2 x Athletenbouler Oppau / Flörsheim-Dalsheim)

 

Betreuer: Stefan König

 

Das neu zusammen gestellte Team konnte am ersten Tag noch nicht ganz sein Können zeigen und zog mit 1:3 Spielen in das B – Turnier ein.

Im 1/8 Finale konnte man durch ein tolles Spiel 13:5 deutlich gewinnen ehe man im Viertelfinale auf das Team RLP 1 traf.

 

Dieses Spiel ging 6:13 aus und man musste das Turnier leider etwas früher als geplant beenden.  

 

Espoirs 1

Lea Becker / Timo Ehrhardt / Pascal Müller

(Athletenbouler Oppau / Flörsheim-Dalsheim / Alzey)

 

 Betreuer: Ralf Knobloch

 

Die 3, die schon bei den Junioren häufig zusammen spielten, zeigten von Anfang an, dass die Harmonie in diesem Triplette sehr gut ist.

 

Mit einem deutlichen Sieg gegen Saar 3 hatte man einen guten Start. Das zweite Spiel wurde schon enger, aber mit Glück und Können besiegte man NRW 2 mit 13:11.

 

Im dritten Spiel trafen wir dann auf Saar 1, gespickt mit 2 Bundesligaspieler/-innen machte wir hier das beste Spiel des Tages und konnten auch hier siegreich die Boulebahn verlassen.

 

Im vierten Spiel ging es dann darum, ob man als 1. der Vorrunde oder als 3. am Sonntag um die DM spielen durfte. Gegen Bayern 1 gelang ein weiterer Sieg.

 

Somit startete das Team am Sonntag morgen gegen BaWü 1 im Viertelfinale, die sicher bezwungen wurden. Im Halbfinale traf man dann auf Bayern 2 und wieder konnte souverän gewonnen werden -

Finale.

 

Hier traf man erneut auf Bayern 1, konnte im ganzen Spiel die Souveränität aus den vorherigen Spielen nicht zeigen und das Team verlor leider 9:13 - Vizemeister bei den Espoirs 2017.  

 

Espoirs 2

Gina Müller / Jannik Weis / Denis Hoffmann

(Pirmasens / 2 x Niederkirchen)

 

Betreuerin: Jenny Wagner

 

Das neue Team mit Gina Müller konnte am Samstag leider nur gegen Ost 1 gewinnen, die 3 anderen Vorrundenspiele wurden leider verloren. Am Sonntag morgen wurde das 1/4-Finale noch gewonnen, doch im Halfinale unterlag man NRW 1 mit 8:13. Somit war mit 3. im B-Turnier Espoirs.

 

Ein tolles Turnier der Rheinland Pfälzischen Jugend und Espoirs mit fünf von acht Finalteilnahmen,

 

1 DM-Titel für die Minimes, 2 Vize-DM-Titel für die Cadets und Espoirs.

 

Wir möchten uns bei allen Beteiligten Spielern und Betreuern herzlichst für das tolle Wochenende bedanken.

 

Ein besonderes Lob geht an den Verein aus Ratingen / Lintorf mit all seinen Helfern für die bestens organisierte Jugend- und Espoirs Deutsche Meisterschaft 2017, sowie an die Turnierleitung und die sehr unauffälligen Schiedsrichter.

 

Für den Vorstand

 

Jugendwart          Sportwart

 

Maximilian Renz   Ralf Knobloch