Liga Rheinland-Pfalz

Relegation Regionalliga Süd: Ergebnisse Tag 2

06-liga-135pxRelegation Regionalliga Süd 2. Spieltag 12.11.2016 Hauenstein

Bei frostigen Temperaturen wurde pünktlich um 10:00 Uhr der 2. Spieltag der Relegation Süd zum Aufstieg in die Regionalliga Süd in Hauenstein eröffnet.

 IMG2636min

 

 

 

Gleich im ersten Spiel kam er zu dem erahnten Spitzenspiel der zwei Vereine BC Niederkirchen und dem SV Schweighofen.

Beide Mannschaften wurden Ihrem Tabellenplatz nach dem ersten Spieltag gerecht.
Es war ein spannendes Spiel. Sollte der BC Niederkirchen gewinnen standen Sie bereits nach der ersten Partie als Aufsteiger fest.

 

Die Tripletten waren ziemlich ausgeglichen.
Der SV Schweighofen konnte das Triplette 1 13:8 für sich entscheiden.
Der BC Niederkirchen gewann das Triplette Mixte mit 13:6.
1:1 nach der Triplette-Runde.

 

So fiel die Entscheidung in der Doublette-Runde.
Hier war die Spannung kaum zu übertreffen.
Die zwei ersten Doubletten waren wieder ziemlich schnell entschieden.
Doublette Mixte ging an den SV Schweighofen mit 13:4.
Das Doublette 2 konnte der BC Niederkirchen mit 13:3 gewinnen.
Also musste die letzte Entscheidung durch das Doublette 1 getroffen werden.
Spielbeginn der Doublette-Runde war um 11:45. Dass letzte Doublette war bis zu einen Spielstand von 8:8 ausgeglichen. Die Gegner kämpften um jeden Punkt. Bis zum 8:8 waren bereits 16 Aufnahmen gespielt, Punkt für Punkt ging diese Partie dem Ende zu.
Zum Schluss konnte sich dann doch der SV Schweighofen mit einen 13:8 Sieg und
2:15 Stunden hartem Kampf durchsetzen.
Endstand 3:2 48/46

 

Somit war der direkte Aufstieg erstmal vertagt und die anderen Partien mussten die Entscheidung bringen.

 

Zwischenzeitlich war die DFG Ludwigshafen auch auf dem Gelände der Boulefreunde Hauenstein eingetroffen.

 

Die zweite Partie wurde zwischen dem BC Niederkirchen und der DFG Ludwigshafen gespielt.
Hier war die Triplette-Runde auch noch sehr ausgeglichen 1:1.
Dem BC Niederkirchen war klar, es musste mindestens ein 4:1 in der Doublette-Runde erreicht werden, damit Sie die beste Ausgangsposition für das letzte Spiel haben, indem Sie ja nur noch als Zuschauer fungieren können.
Und so kam es auch. Der BC Niederkirchen konnte alle drei Doubletten für sich entscheiden.
Am Ende hieß es 4:1 60/38 für den BC Niederkirchen.

 

Die Tabelle nach den ersten zwei Partien ließ auf ein großes Finale hoffen:

 

BC Niederkirchen    3  12:8        + 4         211/184         + 27

SV Schweighofen    2    8:7        + 1        162/135         + 27

DFG LU                     0   5:10        - 5         113/167        - 54

 

Der Tabellenstand zeigt es klar auf.
Der SV Schweighofen musste das Spiel gegen die DFG Ludwigshafen mit 4:1 gewinnen, um den direkten Aufstieg in die Regionalliga Süd zu schaffen.
Um 17:10 ging es in die entscheidende letzte Partie.

 

Hier konnte der SV Schweighofen beide Tripletten für sich entscheiden.
Triplette 1 13:9 und Triplette Mixte mit 13:1.
2:0 für den SV Schweighofen nach der Triplette-Runde.
Uff… Der BC Niederkirchen war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr auf dem Platz anwesend.  Ich glaube, es war besser für Ihre Nerven.

 

2:0 war die beste Grundlage die sich der SV Schweighofen für den gewollten 4:1 Sieg schaffen konnte. Aber… Boule ist Boule und es kommt immer anders als man denkt.

 

Die DFG-Ludwigshafen gab sich nicht auf, obwohl keinerlei Aussicht mehr auf einen Aufstieg in die Regionalliga Süd bestand, kämpften Sie in der Doublette-Runde trotzdem um jede Kugel. Für diesen fairen Sportsgeist möchte ich ein großes Lob aussprechen und mich herzlich bei der DFG-Ludwigshafen bedanken.
Der SV Schweighofen konnte zwar das Spiel gegen die DFG-Ludwigshafen gewinnen, aber es war „nur“ ein 3:2 62/38. Das reichte leider nicht um den gewünschten direkten Aufstieg zu schaffen.

 

Schlusstabelle

 

BC Niederkirchen 3 12:8    + 4        211/184       +27


SV Schweighofen 3 11:9    + 2        224/173       +51


DFG LU                 0   7:13     - 6        151/229        -78

 

Der PVRLP gratuliert dem BC Niederkirchen zum Aufstieg in die Regionalliga Süd.

 

Bedanken möchte ich mich bei den Boulefreunden Hauenstein für die Ausrichtung des zweiten Spieltages der Relegation Süd. Wie gewohnt haben Sie die Spieler bestens versorgt. Ein weiterer Dank geht an den Schiedsrichter Thomas Merz und den Schiedsrichternovizen Rainer Gries. Beide haben die Partien wie gewohnt souverän geleitet.

 

Für den Vorstand

 

Melanie Hoffmann