PVRLP - Sportives

Erfolgreiche DM Triplette für den PVRLP

03-quali-135pxMichael Klein vom BC Herxheim wird mit seinem Team Niedersachsen 12 mit Marco Lonken (NRW) und Sylvain Ramon (NiSa) Deutscher Meister.

 

IMG 1371

 

 

 

 

Der PVRLP gratuliert Michael zu diesem tollen Erfolg, ebenso  seinen beiden Mitspielern, die sich im Finale gegen das favorisierte Team NRW 2 mit Moritz Rosik, Robin Stentenbach und Florian Korsch durchsetzten.

 

Aber auch unsere angetretenen 7 Tripletten konnten bei dieser DM überzeugen:

 

RLP 1 - Mounir Andour (Weißenthurm), Pascal Müller und Philipp Schuler (beide Alzey) konnten sich in der Barrage in ihrem Poule durchsetzen, verloren dann aber leider im 32tel-Finale.

 

RLP 2 - Carsta Glaser (Herxheim), Anja Deubel (Alzey) und Malik Faas (Wittlich) setzen sich in ihrem Poule mit 2 gewonnen Spielen direkt durch, aber wie RLP 1 verlor man anschließend im 32tel-Finale.

 

RLP 3 - Steffen Eich, Django Tremel und Jochen Jud (alle Rockenhausen) konnten sich mit 2 gewonnen Spielen direkt für das 32tel qualifizieren. Hier bezwang man das Team BaWü 14 mit 13 : 5 und erspielte sich somit einen Setzplatz für die DM 2018. Im 16tel-Finale verlor man dann leider gegen NiSa 7.

 

RLP 4 - Steffi Fox (Herxheim), Martin Held (Bornheim) und Manuel Kern (Viernheim) dominierte ihren Poule und qualifizierte sich direkt für das 32tel-Finale. Hier verlor man leider gegen NRW 14.

 

RLP 5 - Ingo Klein (Otterbach), Andreas Schwarz (Waldfischbach) und Robert Hellstern (Otterbach) verloren in ihrem Poule leider das Barrage-Spiel, Im B-Turnier schieden die 3 dann leider im 1/8-Finale aus.

 

RLP 6 - Thomas Becker, Christian Sexauer (beide Les petits Trier) und Robert Loisel (Morbach) verloren beide Poule Spiele und landeten so direkt im B-Turnier. Hier schied man dann auch leider direkt in der 1. Runde aus.

 

RLP 7 - Mehmet Kilic, Jonas Burkhardt (beide Winnweiler) und Dennis Hoffmann verloren leider direkt ihre erste Begegnung im Poule, konnten sich dann aber steigern und ihr Barrage-Spiel erfolgreich gestalten. Im 32tel-Finale setzen sie sich dann gegen NRW 9 durch und erspielten sich somit ebenfalls einen Setzplatz für die nächstjährige DM Triplette. Im 16tel-Finale unterlag man dann deutlich BaWü 4.

 

Gesamt gesehen: 2 Startplätze dazu gewonnen, 2 Tripletten für die Triplette-DM 2018 gesetzt, Michael Klein mit seinem Team Deutscher Meister Triplette 2017 - ein richtig tolles Ergebnis für den PVRLP.

 

 

 

Ralf Knobloch

Sportwart PVRLP