Pokal 2019 Nachlese

11-pokal-135px

Wachenheim, Budenheim und Maximiliansau ärgern Favoriten.

 

Für Überraschungen sorgten alle drei Mannschaften, die Grünstadt, Alzey und Kübelberg besiegten.

 

Hier einige Bilder und Berichte.

Meckenbach, SVM - CDP Bad Kreuznach 7:24

Zwei Einzel gingen an Meckenbach, 4 Einzel an Kreuznach (Spielstand: 4:8). 

Auch bei den Doubletten zeigte sich Kreuznach souverän und gewann zwei Doubletten (Spielstand 7:14).

Bei den Tripletten begann Meckenbach stark und führte schnell. Kreuznach spielte jedoch abgeklärter

und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Beide Tripletten gingen an Kreuznach.

 

P1060851

 

 

Maximiansau - SV Kübelberg 20:11

Nach den Tetes stand es bereits 6:6. Die Doublettes konnte Maximiliansau

alle für sich entscheiden, somit reichte ein Sieg bei den Triplettes und die Überraschung

war perfekt.

TV Maxau

 

 

Wachenheim - Grünstadt 19:12

Für eine Überraschung sorgte Wachenheim, die die Enzel ausgeglichen gestalten konnte.

Bei den Doublettes ging das dritte knapp an Grünstadt, so dass ein Sieg bei den Tripletten für den Sieg ausgereicht

hätte. Wachenheim stemmte sich gegen die Niederlage und gewann beide.

 

Wachenheim

 

Für den Vorstand

 

Stefan Zwirtz

Vizepräsident PVRLP