Rangliste Info

Rangliste Informationen

Download: Richtlinie zur PVRLP-Rangliste.pdf

 

Ab der Saison 2015 werden die PVRLP-Ranglistenpunkte einem neuen System verteilt. Punkte aus den Jahren vor 2015 werden unverändert übernommen.

 

Richtlinie zur PVRLP-Rangliste

1 Allgemeines

(1) Der Landesverband führt Ranglisten für Spielerinnen und Spieler um die Möglichkeit einer Leistungseinschätzung zu haben. Darüber hinaus werden aus diesen Ranglisten Setzlisten für die Vorrunde von Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft erstellt. Dabei ergibt die Addition der Ranglistenpunkte der Spieler/-in eines Teams die Setzposition.

(2) Für die Ranglisten werden nur Ergebnisse von Spielern/-innen berücksichtigt, die ihre DPV-Lizenz in RLP besitzen.

 

2 Welche Turnierergebnisse kommen in die Rangliste?

Gewertet werden Ergebnisse bei folgenden Turnieren:
(1) Deutsche Meisterschaften
(2) Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft
(3) Rheinland-Pfalz-Landesmeisterschaften
(4) vom PVRLP ausgeschriebene Ranglistenturniere

 

3 Welche Ranglisten gibt es?

(1) Rangliste gesamt (alle Ranglistenturniere mit Ausnahme der Quali/LM Frauen und der Quali/LM 55+)
(2) Rangliste Frauen (alle Ranglistenturniere mit Ausnahme der Quali/LM 55+)
(3) Rangliste 55+ (alle Ranglistenturniere mit Ausnahme der Quali/LM Frauen)
(4) Rangliste Vereine (die Addition aller Ranglistenpunkte „Rangliste gesamt", die die Lizenzspieler eines Vereins erreicht haben)


4 Wie werden die Punkte ermittelt?

(1) Es gibt grundsätzlich für jedes gewonnene Spiel auf einem unter Punkt 2 gespielten Turnieren einen Ranglistenpunkt. Die einzige Ausnahme sind die im Poulesystem eventuell anfallenden Cadrage-Spiele, für die keine Ranglistenpunkte vergeben werden.
(2) Es werden die Ergebnisse des laufenden Jahres sowie die Ergebnisse der beiden vorangegangenen Jahre berücksichtigt. Dabei werden die erzielten Punkte des laufenden Jahres mit drei multipliziert, die erzielten Punkte des Vorjahres mit zwei, die erzielten Punkte des vorletzten Jahres zählen einfach.
(3) Spieler/-innen, die aufgrund ihres Vorjahresergebnisses bei der entsprechenden DM gesetzt sind, bekommen dafür grundsätzlich so viel Punkte, wie sie bei der entsprechenden Quali in RLP zum Qualifizieren bekommen hätte. Hier wird die Austauschmöglichkeit bei Tripletten gemäß „Richtlinie für die Anmeldung und Durchführung von Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft Tête-à-tete, Doublette, Doublette Mixte, Triplette, Triplette Frauen und 55+" berücksichtigt.
(4) Wenn sich ein/e Spieler/-in mit DPV-Lizenz in RLP für einen anderen Landesverband für eine DM qualifiziert, bekommt er/sie dafür grundsätzlich so viel Punkte, wie er/sie bei der entsprechenden Quali in RLP zum Qualifizieren bekommen hätte. Für die anschließende DM bekommt er/sie die gleiche Wertung wie die für den PVRLP startenden Spieler/-innen. Diese Ranglistenpunkte erhält er/sie nur auf Antrag beim Sportwart.
(5) Wenn ein/e Spieler/-in von einem anderen Landesverband zum PVRLP wechselt, bekommt er/sie die dort erreichten Ergebnisse für den der Rangliste zugrundeliegenden Zeitraum angerechnet, wenn er/sie dies beim Sportwart beantragt.
(6) Zusätzliche Punkte bekommen die Spieler/-innen, die bei einer DM im B-Turnier das Finale gewinnen (2 Punkte), bzw. das Halbfinale erreichen (1 Punkt).

 


Diese Richtlinie wurde zum 25.02.2015 vom Sportausschuss geändert und tritt sofort in Kraft.

 

 

Ranglisten Links:

PVRLP - Rangliste
DPV - Rangliste

PVRLP - Richtlinie Ranglisten