PVRLP Kader

Stellungnahme zur Nominierung beim Ländervergleich

05-kader-135pxHallo an alle,

 

nachdem es gegen die Nominierung von Laura Schleth und Micha Ballmann erhebliche Einwände von verschiedensten Seiten aus dem Landesverband gab, haben wir uns, Carsta Glaser und Ralf Knobloch, verantwortlich für den aktiven Bereich der Kaderarbeit, entschlossen diese Nominierungen zurück zu ziehen.

 

Warum hatten wir uns so entschieden?

 

Mit Micha Ballmann kehrt ein bekanntes früheres Jugendtalent und späterer Nationalspieler nach Rheinland-Pfalz zurück. Ich bin der Überzeugung, dass er sehr gut in das neu formierte Team passt, da er flexibel auf allen Positionen einsetzbar ist.

 

Für den Frauenkader steht eine Schießerin aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Diese Lücke sollte mit Laura Schleth, die bereits viel Erfahrung in den Auswahlmannschaften anderer Landesverbände sammeln konnte und diverse Erfolge auf nationaler Ebene zu verzeichnen hat, geschlossen werden.

Beide SpielerInnen haben ihren Wechsel nach Rheinland-Pfalz fest zugesagt.


Lauras Beitrittserklärung und der Lizenzantrag liegen in Alzey bereits vor.

 

Unsere Entscheidung basierte auf rein sportlichen Gründen. Die Ausmaße der Reaktionen im Landesverband haben wir tatsächlich unterschätzt.
Diese sind für uns aber durchaus nachvollziehbar und zu respektieren.


Daher möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Mitgliedern entschuldigen.

 

Für künftige Unstimmigkeiten bezüglich der Kaderarbeit bitten wir alle sich direkt an uns zu wenden, für konstruktive Kritik und Anregungen sind wir immer dankbar.

Wir hoffen, mit dieser Stellungnahme für etwas Aufklärung gesorgt zu haben und vor allem aber, dass alle KaderspielerInnen weiterhin Interesse und Bereitschaft zur weiteren Kaderarbeit haben.


Mit sportlichen Grüßen
Carsta Glaser (Frauenwartin)
Ralf Knoloch (Kaderbeauftragter)