PVRLP Kader

Länderpokal Ü55 Rastatt 2020

Kader Ü55 65 - Net

 

Die Auswahl holt mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen hervorragenden 4.Platz 

beim Länderpokal in Rastatt.

In der Einzelwertung erreichten die Frauen den 3.Platz, ebenso wie die Mannschaft Herren Ü65.

Das Team Ü55 erreichte den 6.Platz.

Die ersten Spieler reisten bereits am Freitag an und begannen in der Halle mit dem freien Training.

Am Samstag morgen stieß Co-Betreuer Manfred Simon zum Frühstück hinzu und begrüßte in seiner

unnachahmlichen Art die Elite von Rheinland-Pfalz, so dass auch dem letzten Hotelbesucher klar sein

musste, dass am Wochenende Grün-Weiß vorherrscht. Das Logo des Hotels passte sich entsprechend an.

 

 

Logo

 

 

Teamchef Stefan Zwirtz stellte die Mannschaft in der Ansprache hervorragend ein. Ziel sei es, das Opti-

male herauszuholen und selbst nach Misserfolgen konzentriert weiter zu spielen. Das Ergebnis am

Schluss ergibt sich von selber. Nach einem Fehlstart gegen Ost (da waren einige noch nicht ganz wach)

setzten alle Mannschaften die Vorgabe konsequent um und erreichten den 4.Platz. 

 

Die Spieler in der Einzelkritik:

 

Jürgen Hatzenbühler


Ruhepol in der Mannschaft, steigerte sich von Spiel zu Spiel bis hin zur Perfektion.

 

Vincent Buhler


Energiebündel mit dem Willen zum Siegen, immer unter Spannung.

 

Patrice Winkler


Sprühte vor Spielfreude und trieb die Mannschaft immer wieder an.

 

Norbert Hubrich


Im Angriff die richtige Besetzung, nach anfänglicher Nervosität starke Leistung.

 

Josef Schreiner


Spieler mit ausgeprägtem Sieger-Gen. Übernahm schnell die Führungsrolle und löste diese Aufgabe souverän.

 

Rolando Jecle


Der fünfmalige deutsche Meister Ü55 und Europameister zeigt immer noch seine Klasse.
Er stellte sich in den Dienst der Mannschaft und überließ im vorletzten Spiel Klaus-Dieter Wiebusch
den Vortritt, um im letzten Spiel gegen NRW noch einmal aufzutrumpfen.

 

Klaus-Dieter Wiebusch


Als ehemaliger Nationaltrainer überwand er schnell den Spagat zwischen Trainer und Spieler
und rechtfertigte beeindruckend seine Nominierung.

 

Malik Faas


Das Abwehr-Ass. Präzise Schüsse vom laufenden Band.

 

Astrid Lorig


Vorrangig in der Abwehr mit Schüssen eingesetzt, schaltete sich mehrfach effektiv in den Angriff ein.
Solide Leistung.

 


Claudia Busch


Spielte ihre ganze Routine und Erfahrung aus und gab dem Team Vertrauen und Sicherheit.


Heike Switajski


Hervorragendes Debüt. Setzte den Gegner durch ständiges Pressing immer unter Druck.


Helga Germann


Tolle Leistung sowohl im Angriff als auch in der Abwehr.

 

 

Die Ergebnisse (Quelle Deutscher Petanque Verband):

DPV LaePo55 2020 ErgRunde5 2

DPV LaePo55 2020 ErgRunde9

DPV LaePo55 2020 TabelleRunde9 2

 

Team Ü55 Herren

 

Ü55

 

 

 

 

Team Ü55 Frauen

 

Ü55 Frauen

 

 

Team Ü65 Herren

 

Ü65

 

 

Betreuer Manfred Simon und Teamchef Stefan Zwirtz

bei der Analyse der nächsten Gegner und

Überwachung der Bettruhe

 

Simon Zwirtz

 

 

 

Die Mannschaft beim Bankett

 

Bankett

 

Für den Vorstand

 

Stefan Zwirtz

Präsident PVRLP